Meine Vision

Mein Herzenswunsch ist, dass eine vollwertig, pflanzliche Ernährung in Zukunft:

- für jeden Menschen leicht zugänglich

- vorurteilsfrei

- ernährungsphysiologisch wertvoll

- frei von Pestiziden, chemischen Düngermittel, Antibiotika, Giften und Umweltbelastungen

- sozial-, ethisch- und klimagerecht

- und bezahlbar 

sein wird.

The full story

Meine Reise auf dem pflanzlichen Pfad startete 2018, als ich durch meine Tochter mit dem Thema in Berührung kam.

 

Aufgrund einer Milcheiweißallergie stellte sie ihre Ernährung von einem Tag auf dem anderen um, indem sie auf alle tierischen Produkte verzichtete.

 

Ich habe mir große Sorgen gemacht, mein Kopf war voll mit Fragen und ich fühlte mich ohnmächtig.

Was kann sie noch essen, wie erhält sie ihre Nährstoffe und wird sie ausreichend mit Energie bzw Proteine versorgt?

Eine kulinarische Reise beginnt

Ich wurde in der amerikanischen Fachliteratur fündig. Wissentschaftler, wie Dr. T. Colin Campbell, Dr. Michael Greger oder Dr. Neal D. Barnard propagieren die Ernährungsweise seit Jahrzehnten und besitzen fundierte Kenntnisse und Forschungsergebnisse auf diesem Feld.

Manche internationale Ernährungsgesellschaften wie die kanadische, portugiesische oder britische empfehlen ausdrücklich eine vollwertige, pflanzenbasierte Ernährungsweise unter Berücksichtigung gewisser Punkte.

 

Meine Vorurteile und Sorgen wurden Schritt für Schritt abgebaut und nach 6 Monaten stellte auch ich meine Ernährung komplett auf pflanzlich um.

Ich habe viele köstliche und gesunde Speisen kennenlernen dürfen und ich habe nach Jahren endlich meinen Eisenmangel in den Griff bekommen.

Ich empfand die Umstellung nie verzichtend oder beschränkend. Meine Ernährung ist voller Abwechslung, vielseitig und köstlich.