top of page

Ungarische Köstlichkeit: Linzer-Schnitte mit Mohnfüllung

Aktualisiert: 2. Juni 2023


Zutaten für den Teig:

600 g Weizenmehl Typ 1050

300 g Margarine

100 g Zucker

100 g Pflanzendrink

100 g Sojajoghurt

1 Pck Backpulver

10 g frische Hefe

Salz, Vanille, Zitronenabrieb


Füllung:

300 g Wasser

150 g Zucker

200 g gemahlener Mohn

30 g Weizengrieß

1/2 TL gemahlener Zimt oder eine halbe Stange

1 großes Glas Aprikosenmarmelade (oder deine Lieblingsmarmelade :)


Zubereitung:

  • Aus den Zutaten für den Teig schnell einen Mürbeteig zusammenstellen.

  • Den Teig im Kühlschrank für ca 30-45 Minuten ruhen lassen.

  • Für die Füllung 300g Wasser mit dem Zucker auf kleiner Hitze erhitzen und daraus einen Syrup kochen.

  • Wenn eine Zimtstange zur Verfügung steht, dann die schon jetzt hinzufügen.

  • Den Mohn dazugeben und im heissen Zuckerwasser eindicken lassen.

  • Den Weizengrieß hinzugeben und das Ganze vom Herd nehmen. Mit Zimt würzen.

  • Die Füllung abdecken und auf Seite stellen.

  • Den Teig aus dem Kühlschrank holen und ein Drittel für das Benetzen beiseite stellen.

  • Den restlichen Teig mit den Händen ein wenig platt drücken und ins Blech legen.

  • Den Teig so lange fest drücken, bis er im Blech gleichmäßig verteilt ist

  • Den Teig mit einer Gabel an mehreren Stellen einstechen.

  • Den abgekühlten Mohn auf den Teig gleichmäßig verteilen.

  • Die Marmelade anschließend auf den Mohn ebenfalls verteilen.

  • Aus dem restlichen Teig mit beiden Händen runde Seile formen und diese auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen.

  • Den Kuchen im Backofen bei Ober-Unter-Hitze auf 180 C° ca 25 Minuten backen.

  • Tipp: Den abgekühlten Kuchen gerne mit Puderzucker bestreut servieren.



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page