top of page

Scharf und würzig - grünes Thai Curry


Zutaten:

1 Zwiebel

2-3 Knoblauchzehen

2 Karotten

1 Brokkoli

2 Kartofflen

grüne Curry Paste

1 Dose Kokosmilch

1 TL gemahlener Kreuzkümmel

400 g weicher Tofu

etwas Öl, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Den Brokkoli rechtzeitig kleinschneiden (ca 40-60 Minuten vor dem Kochen)

  • Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in etwas Öl anbraten.

  • Den Kreuzkümmel hinzufügen.

  • Die Karotten und die Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und in den Topf geben.

  • Das Gemüse mit so viel Wasser auffüllen, dass es bedeckt wird.

  • Das Curry ca 5 Minuten köcheln lassen und den Brokkoli hinzufügen.

  • Wenn der Brokkoli bissfest gekocht ist, die Curry Paste und in Würfel geschnittenen Tofu hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen, bis die Paste sich komplett aufgelöst hat.

  • Das Curry vom Herd nehmen und die Kokoscreme hinzufügen.

  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Das Curry kann mit feingehackten Korianderblättern dekoriert serviert werden.

Tipps:

  • Je nach dem wieviel Wasser du zum Curry hinzugefügt hast, gibt es eine dicke Sauce oder eine Suppe. Die Sauce kannst du mit Reis anrichten oder du isst das Curry als Suppe, wie hier abgebildet.

  • Achte darauf, dass die Curry Paste keine Zusatzstoffe enthält. Es gibt sehr hochwertige Sorten, die würzig und lecker schmecken. Ich habe sogar bei Lidl schon Paste in guter Qualität gefunden.

  • Vorsicht bei der Dosierung, die grüne Thai Curry Paste ist sehr scharf!

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page