top of page

Hummus: ein köstliches Kichererbsen-Abenteuer


Zutaten (für 4 Personen):

250 g gekochte Kichererbsen

1-2 Knoblauchzehen

Saft einer Zitrone

1 TL Kreuzkümmel geröstet und gemahlen

2-3 EL Tahini (Sesammus)




Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Mixer fein pürieren, bis die gewünsche Konsistenz erreicht ist.

Tipps:

  • Ich koche die Kichererbsen frisch, weil dann der Hummus auch deutlich besser schmeckt. Dazu Kichererbsen über Nacht einweichen, dann im ausreichenden Wasser auf kleiner Hitze kochen (ca 45 min). Kleine Hitze ist sehr wichtig. Die Kichererbsen können im Wasser bleiben, so bleiben sie 3-4 Tage lang im Kühlschrank haltbar.

  • Ich habe nur ganze Kreuzkümmel zu Hause, die ich kurz vor dem Mahlen anröste. So schmeckt der Kreuzkümmel viel besser und verliert diesen Seifengeschmack.

  • Manche mögen keinen Kreuzkümmel. Wie wäre es dann mit Zimt, Curry, Kardamom oder Muskatnuss?

  • Sei nicht geizig mit Tahini. Nimm genug davon, dann schmeckt er cremiger.

  • Wenn du Gewürzmischung wie Ducca oder Baharat nimmst, leg es im Öl ein und verteile sie auf den Hummus.

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page